« Zurück

Das richtige Boxspringbett finden

Der erholsame Schlaf ist ein Zusammenspiel vieler Faktoren. Bereits bei der Auswahl des Bettes sollten Sie auf wichtige Punkte achten: Körpergewicht, Körperbau, aber auch Ihr Alter spielt eine Rolle. Wir erklären Ihnen in diesem Abschnitt, wie Sie das für Sie passende Boxspringbett finden und auf welche Faktoren es ankommt.

Welches Boxspringbett für wen?

Wussten Sie eigentlich, dass Sie jährlich ungefähr 2.700 Stunden im Bett verbringen? Der durchschnittliche Erwachsene schläft knapp 7,5 Stunden täglich, eine Zeitspanne, die die Wichtigkeit des Bettes maßgeblich unterstreicht. Für Sie bedeutet das, dass Sie die Wahl Ihres Boxspringbettes wohlüberlegt treffen sollten. Das Design des Bettes ist einzig das i-Tüpfelchen. Entscheiden Sie sich für das falsche Bett, spüren Sie nach einigen Tagen oder Wochen die Folgen. Rückenverspannungen, Muskelschmerzen, bleierne Müdigkeit - all dies sind Zeichen, dass Ihr Bett nicht zu Ihnen passt.

Welche Faktoren sind beim Kauf zu beachten?

Interessieren Sie sich für ein Boxspringbett, spielen zwei Faktorenstufen eine Rolle: Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihre persönliche Vorstellung. Zu den persönlichen Bedürfnissen zählen das Körpergewicht, die Körpergröße und Ihre Schlafgewohnheiten. Die persönlichen Vorstellungen befassen sich mit dem Design des Boxspringbettes und nützlichen Funktionen, beispielsweise einem elektrisch verstellbaren Unterbau.

Welche Regeln gelten bei der Auswahl von Boxspringbetten?

Wie wirken sich Ihre Schlafgewohnheiten und das Körpergewicht auf die Schlafqualität aus und wie können Sie sicherstellen, die richtige Entscheidung für ein Boxspringbett zu treffen? Wir möchten Ihnen gerne einige Tipps mit auf den Weg geben:

  • Körpergewicht: Ihr Gewicht ist entscheidend. Die richtige Matratzenhärte hängt nicht allein von Ihren persönlichen Vorlieben ab, sondern in erster Linie von Ihrem Körpergewicht. Ab einem Körpergewicht von 80 Kilogramm empfehlen Experten beispielsweise den Härtegrad 2. Ein Körpergewicht von über 100 Kilogramm erfordert den Härtegrad 3.
  • Matratzenart: Das Gewicht entscheidet zudem über die Art der Matratze. Tonnentaschenfederkernmatratzen eignen sich besonders gut für Gewichtsklassen ab 80 Kilogramm. Matratzen mit einem Taschenfederkern sind bei Boxspringbetten äußerst beliebt. Die tonnenförmigen Federn verschmälern sich zur Mitte hin und werden in Taschen verarbeitet. Durch diesen Aufbau besitzt die Matratze für das Boxspringbett eine sehr gute Festigkeit und eine ausgezeichnete Punktelastizität. Sie sinken nicht weit in die Matratze ein, sondern nur mit den Körperbereichen, die den größten Druck auf die Matratze ausüben. Matratzen mit einem Bonellfederkern hingegen sollten nur von zierlichen Personen in Betracht gezogen werden. Die mit Drähten verbundenen Federn geben großflächig nach. Das Liegegefühl ist zwar sehr angenehm, doch stützen diese Matratzen die Wirbelsäule wesentlich weniger.
  • Schlafgewohnheiten: Schlafen Sie bevorzugt in Rücken- oder in Seitenlage? Auch dieser Punkt spielt bei der Auswahl des Boxspringbettes eine wichtige Rolle. Als Seitenschläfer sind Sie auf eine Matratze angewiesen, die punktelastisch dort nachgibt, wo sich Ihre Hüfte und die Schulter in die Matratze drücken. Die Matratze muss also anpassungsfähig sein, ohne schnell Kühlen auszubilden. Schlafen Sie eher auf dem Bauch oder Rücken, muss die Matratze das Durchhängen der Wirbelsäule verhindern. Bauchschläfer und Rückenschläfer greifen daher besser zu Matratzen aus Tonnentaschenfedern oder Viscoschaum, während Seiten- und Wechselschläfer Tonnentaschenfedern und Latexmatratzen zugutekommen.

Besondere Bedürfnisse beachten

Leiden Sie unter Allergien oder schwitzen Sie nachts stark, können Sie mit dem richtigen Topper für Ihr Boxspringbett nochmals die Schlafqualität verbessern. Ein Topper aus Klimalatex eignet sich hervorragend für allergiegeplagte Menschen. In dem Material können sich Hausstaubmilben nicht ablagern, sodass Sie des Nachts nicht von Husten oder Juckreiz geplagt werden. Ebenfalls ist das Material für Personen geeignet, die nachts übermäßig schwitzen. Möchten Sie bereits für das Alter vorsorgen oder haben Sie Probleme aus tiefen Positionen aufzustehen, empfehlen wir Ihnen ein Boxspringbett mit einem hohen Aufbau. Der Einstieg in diese Boxspringbetten ist wesentlich leichter, als bei niedrigen Betten. Auch wirken elektrisch verstellbare Boxspringbetten unterstützend und erhöhen nochmals den Schlafkomfort.

Nach oben